Anthony Monroe

Antony Clarence Monroe - Staffelführer USB Atlantis
Portrait
Position: Staffelführer
Dienstgrad: Senior Lieutenant
of the Starfighter Corps
Abzeichen:
 
Allgemeine Angaben
Name:Monroe
Vorname: Anthony Clarence
Vorname: Gauntlet
Spezies: Mensch
Geschlecht: männlich
Geburtsdatum: 2367
Heimat: Erde, Kapstadt
Körpergröße: 187cm
Körpergewicht: 83kg
Hautfarbe: weiß
Augenfarbe: blaugrau
Haartracht: rotbraun
Auftreten: -
Familienstand: ledig
Angehörige:
Vater: Robert Monroe + (2342-2374), Marinepilot
Mutter: Amber Monroe (2347), Shuttlemechanikerin
Bruder: Michael Edward Monroe (2370), Botaniker
Schwester: Shani Monroe (2372), FLG USS Dauntless

Stiefvater: Tossan Javez (Trill, 2350) Botschaftsmitarbeiter
Halbschwester: Eileen Monroe (2378), Selbstständig
Halbbruder: Duncan Aran Monroe (2385), Student Ingenieurswissenschaften

Ex-Frau: Shannon O’Bailey (2371), Commander EO-USS-Leningrad
Tochter: Kayleigh Monroe (2392), lebt bei der Mutter

Religion / Glaube: k.A.
Werdegang

Anthony wurde 2367 als erstes Kind des Kampfpiloten Robert und der Mechanikerin Amber Monroe in Kapstadt / Südafrika auf der Erde geboren. Der Vater war selten zu Hause und oft auf entfernten Posten eingesetzt, wohin er seine junge Familie nicht mitnehmen wollte. Die Grenzwelten waren nun mal nichts für eine glückliche Kindheit.

2374 geschah es dann, bei einem Borg Angriff wurde Anthonys Vater abgeschossen. Seine Mutter erhielt den letzten Orden ein paar Tage nach dem 7 Geburtstag ihres ältesten Sohnes. Von da an war Amber für drei Jahre Alleinerziehende Mutter. Bevor sie sich wieder verliebte und einen Trill aus deren Botschaft heiratete. Anthony war zu diesem Zeitpunkt bereits dabei seinen leiblichen Vater mit Leib und Seele zu verehren und konnte dem neuen Mann nicht viel abgewinnen.

2381 Mit 14 geriet er auf die schiefe Bahn, bekam ein Alkoholproblem und wurde regelmäßig von Sicherheitsdiensten nach Hause gebracht. Die Mutter war überfordert und der Stiefvater bekam keinen Zugang zu dem Jungen. Mit 17 geriet er in eine Massenschlägerei und wurde festgenommen.

Wegen schwerer Körperverletzung und ähnlichen Delikten bekam er zwei Jahre, wohl auch um andere Jugenddelikte mit aufzuwiegen. Als man ihn vor die Wahl stellte Knast oder Corps wählte er, mit Erlaubnis seiner Mutter, das Marine Corps. Nachdem er die harte Grundausbildung bestanden hatte begann er wiedererwarten das Leben dort zu mögen.

Anthony entschloss sich in die Fußstapfen seines Vaters zu treten, machte seinen Schulabschluss nach, holte weitergehende Qualifikationen ein und bewarb sich für die Pilotenausbildung. Wohl auch weil alte Kameraden seines Vater nachhalfen gelangte er schließlich in den Lehrgang.

2386 Anthony entpuppt sich als Naturtalent für Fliegerei und wird schnell zum 1st Lieutenant befördert, er erlangt die Qualifikation für so ziemliche alles was in der Föderation fliegt und wird an die Grenze des Cardassianischen Raumes versetzt. Seine Vorliebe in Schlägereien ganz vorne mitzumischen und die damit verbundene Bekanntmachung seines linken Hakens tragen ihm den Rufnamen Gauntlet ein.

2391 Mittlerweile Captain Monroe heiratet die junge Irin Shannon O’Bailey, ein Jahr später wird ihre einzige Tochter geboren.

2392-2394 Während des Sep’tarin Krieges wird Anthony mehrfach ausgezeichnet und zum Major ernannt. Er erhält das Kommando über eine eigene Staffel. Gegen Ende des Krieges Verweigert er jedoch den Befehl einen Teil seiner, zwischen Feindschiffen eingekreisten, Einheit im Kampfgebiet zurückzulassen. Sein Rettungsversuch gelingt, dennoch entzieht ihm der Befehlshabende Sternenflottenoffizier hinterher das Kommando und degradiert ihn zum Captain. Anthonys Leben gerät aus den Fugen. Er beginnt wieder zu trinken, worüber seine Ehe zerbricht.

2395-2400 Anthony tut weiter Dienst nach Vorschrift und wird an den Rand der Föderation abgeschoben, hier erlangt er seinen 35 Abschuss, was ihn weit vorne auf die Bestenliste setzt. Auch das Verhältnis zu seiner Familie normalisiert sich wieder. Man beginnt sich wieder zu sehen. 2400 begeht er jedoch erneut einen Fehler, er schießt während eines Landgangs auf einen korrupten Sternenflottenoffzier. Erneut wird er degradiert, diesmal zum Captain und einem Ausbildungszentrum zugewiesen, wo er Schreibtischarbeit leistet.

2401-2408 Anthony fängt sich, wohl auch aufgrund Ausstrahlung seines Arbeitsplatzes. Turnusmäßig wird er für gute Leistungen zum Major befördert. Von da an leitet er die dortige Pilotenausbildung und entwickelte eigene Jägertypen und Taktiken für die Sterneflotte. Er schreibt ein Taktikhandbuch, dass zum Standardwerk für Jagdpiloten wird. Schließlich brechen die Kriege mit Cardassia und Romulus aus. Major Monroe wird in den kommenden Monaten immer unzufriedener, er sieht die ganzen jungen Piloten kommen, gehen und bekommt schließlich ihren Totenschein auf den Tisch. Mehrfach bittet er um einen Einsatz an der Front, der wird ihm jedoch verwehrt. Aus der Wut heraus beginnt er wieder zu trinken und gerät dadurch in eine Prügelei mit ein paar Sternenflottenoffizieren. Er landet in der Brigg, die Flottler im Krankenrevier.

Erneut wird er Degradiert und ist nun wieder einfacher Marine Captain, wieder gibt es einen Alkoholentzug und Antiaggressionstherapien. Aufgrund seiner beachtlichen Leistungen und seiner Verdienste wird er jedoch nicht aus dem Dienst entfernt. Der Südafrikaner schwört dem Alkohol ab.

Im Spätherbst 2408 erinnert man sich dann aber doch an den ungemütlichen Marine, als die Sternenflotte beschließt die USB Atlantis mit einer gemischten Einheit zu bestücken, möchte man einen erfahrenen Mann an der Spitze. Man trägt Anthony das Konzept vor, dieser ist leicht verwirrt über den geforderten Rang, akzeptiert jedoch die freiwillige Degradierung zum 1st Lieutenant und erklärt sich bereit den Posten anzutreten.

Psychologisches Profil

Captain Monroe ist eine mittlerweile wieder disziplinierter und hochmotivierter Marine. Sein Ziel die Jägerstaffel der Atlantis zu einer festen Größe zu machen und ihr den nötigen Biss zu verleihen verfolgt er eisern.

Ansonsten entspricht sein Verhalten dem eines typischen Marine. Dienst- und Privatverhalten sind beinahe schon schizophren. Privat ist er ein eher lockerer Kumpeltyp, für den seine jungen Piloten fast so etwas wie Söhne sind, was ihn jedoch nicht davon abhält sie in Uniform zu piesacken oder runterzuputzen, wenn sie es nötig haben.

Anthony rührt keinen Alkohol an, lässt andere aber in seiner Gegenwart trinken, zu seiner Ex-Frau und Tochter hat er ein gespaltenes Verhältnis, aber sie haben Kontakt.

FÄhigkeiten / Schwächen

Fliegt alles was Flügel und Antrieb hat. Ist Kampferfahren und hat Rekruten zu Piloten ausgebildet
Spricht Cardassianisch
Eine Art Heldenstatus unter jungen Piloten
Umfangreiches Taktisches Wissen und Erfahrung


Klassifizierte Einträge

keine Angaben


Sonstiges

keine Angaben

 
Medizinische Akte

Mehrere Verletzungen durch Schlägereien. Er ist trockener Alkoholiker und lässt auch seine Piloten nicht angetrunken an oder gar in ihre Maschinen.

     

 

Ein Spiel von SF-Germany.com