Missionsinfos

Das gestohlene Serum

MISSIONSDATEN
CODENAME: Auf der Suche nach dem gestohlenen Serum
MISSIONSTYP: WIS, SND
ZEITRAUM: SD 190512 - ...
STATUS: läuft
EINHEITEN: USB Atlantis, USS Meindel, USS Excalibur

Missionsverlauf

Beteiligte Personen:
Cpt. MacKenzie Calhoun, CO USS Excalibur / Lt Zak Kebron, CSO USS Excalibur / LtCmdr. Burgoyne, CING USS Excalibur / Dr. Selar, CM USS Excalibur / MacKenzie Xylon / Orion Syndikat**
 

Vorgeschichte:
In den Föderationskolonien im Asigirus-Sektor wütet ein genmanipulierter tödlicher Virus, der offenbar vom Orion Syndikat dort ausgesetzt wurde um die Sternenflotte dazu zu zwingen ihre Grenzkontrollen zu lockern. Einer Gruppe von Ärzten gelang es den Virus zu entschlüsseln und ein Serum herzustellen.
Allerdings wurde der Konvoi, der dieses Serum zu den Kolonien bringen wollte, überfallen und ist seitdem verschwunden. Beinah zeitgleich kam es auf Starbase 342 zu einem, als Shuttleunfall getarnten, Anschlag bei dem die am Serum beteiligten Ärzte getötet wurden.
Die USS Excalibur wurde beauftragt das Serum wiederzubeschaffen und die Drahtzieher wenn möglich zu überführen. Der Attentäter der für den Shuttle-Anschlag verantwortlich war wurde kurz zuvor in der Begleitung von MacKenzoe Xylon gesichtet womit die erste Spur zur USB Atlantis führt.
Die Befragung von Xylon war jedoch erfolglos und so bietet die Crew der Atlantis an mit Hilfe der USS Meindel an der Suche nach dem Serum teilzunehmen und zeitgleich den Versuch zu starten ein 'neues' Serum zu entwickeln.

 

 

 

 

 

** Orion Syndikat bei Memory Alpha
** Orion Syndikat bei Memory Beta
** Orion Syndikat bei STO
Bitte beachten das das Syndikat in unserer Zeitlinie Verbündeter des klingonischen Reiches ist und Klingonen und Föderation nicht gut aufeinander zu sprechen sind!

Ein Spiel von SF-Germany.com