Deckanordnung der Station

Haven-Core

HC 01 OPZ: Das besondere an der OPZ ist die Kuppel auf den Dach. Niemand weiß genau was sich die Konstrukteure hierbei gedacht haben da dies eine offensichtliche Schachstelle darstellt. Dadurch das der Innere Ring der alten Nor Station direkt darüber verläuft hat man versucht diese Schwachstelle aufzufangen.
 
HC 02-06 Promenade: Das Promenadendeck des Haven-Kerns ist ein langgestreckter mehrstöckiger Saal, mit großen Panoramadecks um einen Blick in den Weltraum freizugeben. Dort befindet sich mittlerweile der besonders für Nachtaktive Wesen interessante Teil der Station: bespielsweise die legendäre Bar "Lark's" und die Bar 'Pure Reggae'. Teilweise sind Bereiche ungenutzt und stehen leer.
 
HC 07-08 Arboretum, Promenade
 
HC 09 Arboretum
 
HC 10 Arboretum, Lagerräume
 
HC 11-13 Lagerräume
 
HC 14 Andockschleusen f. Großraumshuttles (4)
 
HC 15-17 Shuttlehangar m. Schnellstartvorrichtung für Jägerstaffel
 
HC 18 Büros und Übungsräume der Lugleitoffiziere und Piloten; Büros der taktischen Abteilung
 
HC 19-21 Zentralcomputer Haven-Kern; isolineares föderatives einkerniges Computersystem. Die redundanten Computersysteme haben unterschiedliche Aufgaben, fungieren aber gegenseitig als Backupsysteme. Dadurch wird eine extrem hohe Ausfallssicherheit und sehr hohe Rechenkapazität erreicht. Kleinere Probleme stellen die unterschiedlichen Kommunikationsprotokolle und die Verschlüsselung dar.
 
HC 22-23 Föderativer Fusionsreaktor (3), SBAC-Kontrollsystem: Bei der Fusion der Haven mit der modifizierten Nor-Klasse wurden die Reaktoren beider Stationen beibehalten. Sie dienen als gegenseitige Backupsysteme. Die beiden Reaktoren können in Notfallsituationen gekoppelt oder getrennt voneinander hochgefahren werden und stellen dann eine hohe Energiemenge bereit.
 
HC 24-27 Maschinenräume
 
HC 28-29 Büros der technischen Abteilung
 
HC 30-31 Schildsysteme, Phaserphalanxen
 
HC 32-33 Subraumkommunikationssysteme
 
HC 34-36 Sensorsysteme; föderative Standardsensorik
 
HC 37-38 Operationszentrale und Administration, Büros der Senioroffiziere
 
HC 39 Sicherheitsabteilung inkl. Zelltrakt (derzeit ungenutzt); Operationsabteilung
 
HC 40 Wissenschaftliche Abteilung
 
HC 41-42 Medizinische Abteilung, Behandlungs- und Operationsräume, Hospitalbetten: Insgesamt 200 ständige Betten in der Klinik (Core), weitere 200 der beiden Krankenstationen im Nor Core und dem Habitatring bei Bedarf sofort verfügbar. Durch die Notfalleinrichtungen und die Triade in Holodecks ist eine Notversorgung von 5.000 Patienten erreichbar.
 
HC 43 Büros und Behandlungsräume der psychologischen Abteilung
 
HC 44-45 Föderative Lebenserhaltungssysteme
 
HC 46-47 (Connectoren) Lagerräume
 
HC 48-49 (Connectoren) Großhangar f. Shuttle (2). In den Connectoren, welche den Kern mit dem Andockring verbinden, befinden sich Lagerräume und zwei große Hangars, die der Sternenflotte vorbehalten bleiben.
 
HC 50-51 Lagerräume
 
HC 52-53 Steuerung Föderatives Hochenergieschildnetz Mk XII-SB
 
HC 54-55 Schildgeneratoren
 

Nor-Core

NC 01-02


 
Cardassisches Subraumschildnetz Mk I: Ein sekundäres Schild ist das cardassische Subraumschildnetz - eine Technologie, die ansonsten in der Föderation nicht eingesetzt wird. Föderative und cardassianische Schilde können nicht gleichzeitig benutzt werden, sondern nur abwechselnd.
 
NC 03-05
 
Zentralcomputer Nor-Kern; isolineares cardassisches dreikerniges Computersystem
 
NC 06-08
 
Büros und Funktionsräume (ungenutzt und leerstehend)
 
NC 09-10
 
Medizinische Abteilung (in standby)
 
NC 11
 
Sensorsysteme; cardassianische Horchpostensensorik f. Langstrecken
 
NC 12-14
 
Maschinenräume
 
NC 15-17


 
Cardassianischer Fusionsreaktor (3), SBAC-Kontrollsystem: In Normalsituationen läuft der cardassische Reaktor im Minimalbetrieb. Der zweite Reaktor kann auch zur Herstellung von Antimaterie verwendet werden, um den Antimaterie-Tank, der zur Betankung durchreisender Schiffe dient, wieder aufzufüllen.
 
NC 18-19


 
Cardassische Eindämmungsfeldgeneratoren und -systeme: Wenn das sekundäre Subraumschild (siehe Deck NC-07) nicht aktiv ist, sorgt der sekundäre cardassische Generator für eine Eindämmung des Antimaterietanks. Fällt nun das primäre Schildnetz aus, so hat die Station immer noch das sekundäre Schild und die Eindämmung der Antimaterie.
 
NC 20-21
 
Antimaterietanks: Dienen zur Betankung von Schiffen dient auf ihrem Weg durch das Wurmloch.
 
NC 22
 
Sicherheitsabteilung inkl. Zelltrakt
 
NC 23-26


 
Promenade: Das Promenadendeck des Nor-Kerns ist ein großer runder Kegel mit Ballustrade; dort haben sich viele Dienstleister und Händler angesiedelt. Teilweise sind Bereiche ungenutzt und stehen leer. Auf dem obersten Deck der Promenade befindet sich zusätzlich das Büro des Chefsicherheitsoffiziers. Über das Büro gelangt man über eine Treppe auch in die Abteilung auf Deck 22.
 
NC 27-28
 
Schwarzmarkt
 
NC 29-30
 
Lagerräume und Funktionsräume (ungenutzt und leerstehend)
 

Habitatring

Der Habitatring bietet mit seinen 800 Metern im Durchmesser auf 15 Decks sehr viel Raum für Mannschaft und Zivilisten. Zahlreiche Bereiche sind noch ungenutzt und stehen leer.

01
 
Phaserphalanxen (3) & Torpedosysteme (6 Werfer)
 
02
 
Waffensystemsteuerung, Lagerräume
 
03
 
Quartiere Senioroffiziere
 
04
 
Quartiere Unteroffiziere
 
05
 
Quartiere f. diplomatische Gäste
 
06
 
Quartiere f. besondere Gäste (Umweltbedingungen speziell anpassbar)
 
07
 
Quartiere Unteroffiziere und Mannschaften
 
08 Mannschaftsquartiere
 
09
 
Mannschaftsquartiere
 
10
 
Mannschaftsquartiere
 
11
 
Quartiere der Zivilisten
 
12
 
Quartiere der Zivilisten
 
13
 
Quartiere der Zivilisten
 
14
 
Quartiere der Zivilisten; Waffensystemsteuerung
 
15
 
Lagerräume, Phaserphalanxen (3) & Torpedosysteme (3 Werfer)
 

Andockring

01
 
Landeplattformen
 
02
 
Waffensystemsteuerung
 
03
 
Phaserphalanxen (3) & Torpedosysteme dorsal (12 Werfer)
 
04
 
Cardassianische Lebenserhaltungssysteme
 
05
 
Lagerräume
 

06

Andockschleusen (3)

 
07-09


 
Andockschleusen (3) für den zivilen Verkehr: Um der zivilen Bedeutung der Station gerecht zu werden, wurden die drei Andockschleussen im Äußeren Ring für den zivilen Verkehr freigegeben. Von dort verkehren Spacebusse in alle Regionen des Sektors.
 
08
 
Büros der Operationsabteilung, Sicherheitsabteilung und Flugleitabteilung
 
09
 
Andockschleusen (3)
 
10
 
Andockschleusen (3)
 
11-12



 
Antriebssysteme: Die Raumstation verfügt über ein eigenes Antriebssystem, wobei es sich nur um kollektive Manövriertriebwerke zur Lageregelung handelt. Muss die Station zu einem neuen Bestimmungsort gebracht werden, so muss sie geschleppt werden. Hierzu können z. B. Raumschlepper der Titan-Klasse verwendet werden, die in der Lage sind, ein hinreichend großes Warpfeld zu projizieren, dass die Station sich mit einer Höchstgeschwindigkeit von Warp 5 fortbewegen kann.
 
13
 
Phaserphalanxen (3) & Torpedosysteme ventral (3 Werfer)
 
14
 
Waffensystemsteuerung
 
15
 
Lagerräume
 

Pylone

P 01-190 Keine genaue Deckaufteilung, im Grunde vorrangig Andockpunkte für Großraumschiffe.

 

Ein Spiel von SF-Germany.com